Firmenprofil

Bei DokLab produzieren wir mit Leidenschaft engagierte Dokumentarfilme zu geopolitischen, sozialen und kulturellen Themen. Unsere Filme sollen zum Denken und Handeln anregen und lange Bestand haben. Wir bauen auf sorgfältige Stoffentwicklung und eine engagierte Auswertung. Unser Ziel ist es, einen universellen Kern zu treffen, um ein internationales Publikum zu erreichen. In einer Medienwelt im Umbruch versuchen wir, über mediale Grenzen und bestehende Formate hinaus zu denken. Als unabhängige Produktionsfirma setzen wir auf flache Hierarchien, flexible Strukturen und die Arbeit in Projektteams. In einem kompetitiven Umfeld streben wir nach einer gelebten fairen Geschäftspraxis.

DokLab wurde 2006 als GmbH von den beiden Filmemachern Urs Schnell und Dodo Hunziker in Bern gegründet. 2018 stiess Sonja Kulkarni als dritte Gesellschafterin dazu.

URS SCHNELL war als Journalist und Filmemacher für das Schweizer Fernsehen SRF tätig. Er führt seit mehr als zwei Jahrzehnten Regie für Dokumentarfilme und war 2016 Vorsitzender der Jury des Berner Filmpreises. DODO HUNZIKER ist gelernter Grafikdesigner und ist seit seiner Ausbildung an der PCFE in Prag als Regisseur und Kameramann tätig. SONJA KULKARNI studierte an der Filmakademie in Wien und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in der Dokumentarfilmproduktion. Sie ist als Produzentin für ihre Produktionsfirma Evolution Film in München sowie für DokLab tätig.

2017 nahmen Sonja Kulkarni und Dodo Hunziker gemeinsam an der „Documentary Campus Masterschool“ teil. Unterstützt wird das Produzenten-Team von LEA RINDLISBACHER, die als diplomierte Kommunikationsplanerin neben den produktionstechnischen und administrativen Aufgaben auch die Bereiche Marketing, Kommunikation & PR abdeckt.